Beiträge

Die 4 Tage der Zärtlichkeit

 

Die 4 Tage der Zärtlichkeit

 

Wenn wir im aller Innersten mit uns in einem mitfühlenden Kontakt sind entsteht eine besondere Stimmung.

Ein tiefes einverstanden sein mit uns selbst.

 

Zärtlichkeit findet ihren Platz in uns.

 

Wenn wir jedoch aus Angst und Stress leben kann sich dieser Zustand in uns nicht etablieren.

Dann verlieren wir uns, den Kontakt zueinander und zur Welt.

 

Zärtlichkeit geht einher mit Verletzlichkeit.

 

Wir wollen gemeinsam nackt sein, unsere äußeren Hüllen ablegen damit dieses ganz besonders achtsame Miteinander entstehen kann welches die Verletzlichkeit in uns wachruft.

Die 4 Tage der Zärtlichkeit dienen uns als Heilungs- und Forschungsraum.

Hier entsteht die Möglichkeit für Selbsterkenntnis und Prozessarbeit.

 

Mit Hilfe von tantrischen Übungen und schamanischen Ritualen kreiere ich dafür einen sicheren und geborgenen Ort.

Wenn es uns nicht gelingt das Weiche und Zarte in uns zum Vorschein zu bringen wird es für uns kein echtes Ankommen in dieser Welt geben. Was es braucht ist sowohl ein Innehalten als auch ein mutiges Hinschauen um uns einander anzunähern.

So haben wir die Chance selbst zu einem Geschenk der Liebe und des Lebendigen zu werden.

 

 

Datum:                       Von Donnerstag (Reformationstag) 31.10.2019 um 10:00 Uhr bis Sonntag 03.11.2019 um 16:00 Uhr.

 

Ort:                             Therapiezentrum Curio-Haus, Rothenbaumchaussee 17, 20146 Hamburg.

 

Leitung:                      Stefan Rahrig, Heilpraktiker und Team

 

Energieausgleich:     € 420,–

 

Getränke und kleine Snacks werden für uns bereit stehen.

Es besteht die Möglichkeit im Therapiezentrum zu übernachten.

 

Anmeldung:               aho@stefanrahrig oder 01776812400

 

Für Fragen rund um deine Teilnahme stehe ich gerne zur Verfügung.

 

In großer Vorfreude,

Euer Stefan, Löwenmut, Heimat der Zärtlichkeit

Das Liebesrudel

„Das Liebesrudel“

Die Kunst von Begegnung und Berührung

Kunst wird als kreativer Prozess beschrieben.

Genau das sollen die Liebesrudel-Abende sein: ein kreativer Prozess.

In diesem Prozess wollen wir uns mit zweien der essentiellsten Eigenschaften beschäftigen die wir als soziale Wesen kennen:

der Begegnung und der Berührung.

Als Gruppe öffnen wir einen Space indem jeder Einzelne eingeladen ist sich einzubringen und auszuprobieren,

gleichzeitig knüpfen wir eine Verbindung für das Gemeinsame.

Letzten Endes verstehe ich diese Abende als gemeinschaftsbildenden Prozess und ein echtes Liebesabenteuer.

Wir beginnen mit 5 Abenden im ersten Halbjahr 2019.

Die Gruppe ist offen,

ich gehe aber davon aus, dass sich zügig ein fester Gruppenkern bildet.

Menschen die sich tief und echt aufeinander einlassen wollen.

„Die Wahrheit ist ein pfadloses Land“ hat Krishnamurti mal gesagt.

Als Heilpraktiker, Schamane, Mensch und energetisches Wesen werde ich die Gruppe sowohl anleiten als auch Teil davon sein.

Für das Öffnen des äußeren und inneren Raumes erlaube ich mir einen Energieausgleich in Höhe von 35 Euro pro Abend und Teilnehmer zu empfangen.

Wir treffen uns im

Therapiezentrum Curio-Haus, Rothenbaumchaussee 17, 20148 Hamburg

Die Termine sind:

Donnerstag, 13.06.2019

Donnerstag, 27.06.2019

Donnerstag, 08.08.2019

Donnerstag, 05.09.2019

Donnerstag, 10.10.2019

Donnerstag, 07.11.2019

Donnerstag, 05.12.2019

Wir beginnen um 19:30 Uhr und enden um ca. 22:30 Uhr.

Für Fragen stehe ich Euch sehr gerne zur Verfügung.

Von Herz zu Herz zu Herz,

Euer Stefan

Der Aufstieg ins Herz

Der Aufstieg ins Herz

19. – 21.10.2018

Ein tantrisch-schamanisches Wochenende

 

„Wenn Muttererde dich ruft, folge ihrem Ruf.“

 

Die große Mutter ist auf ihrem Weg vom dritten ins vierte Energiezentrum, vom Solar ins Herz. Genauso wir Menschen.

Diesem Aufstiegsprozess werden wir uns für ein Wochenende intensiv widmen.

Dafür verbinde ich zwei uralte Traditionen.

In einem sicheren und geschützten Raum lade ich dich ein, dich zu öffnen, uns einander zu zeigen und gemeinsam zu wachsen.

Wir wenden uns den Themen der unteren Energiezentren zu: Unserer Wurzel, dem Becken und dem Solar. Mit der Absicht, Altes zu heilen und Ordnung zu schaffen, schauen wir auf unsere Ängste, die Scham, die Verletzungen und die Einsamkeit, genauso wie auf die Lust und die Freude! So ebnen wir den Weg für den Aufstieg ins Herzzentrum.

Wir begegnen einander auf die uns natürlichste Weise, in unserer Nacktheit.

Dafür schafft das Tantra den rituellen Rahmen.

Unterstützung bekommen wir von den Spirits aus der nichtalltäglichen Wirklichkeit.

Als Hilfsmittel nutzen wir die Trommeln, den Rauch und die Kraft unserer Träume.

Tief verbunden mit Mutter Erde folgen wir ihr so auf dem Weg ins Herz.

Du brauchst für dieses Wochenende keine Vorkenntnisse. Wenn du meine Arbeit noch nicht kennst, braucht es ein Vorgespräch.

Wir beginnen am Freitagabend um 18.00 Uhr und enden am Sonntag um 16.00 Uhr.

Wir treffen uns im Therapiezentrum Curio-Haus.

Der Energieausgleich beträgt 210€ für Frühbucher bis zum 31.08.2018, danach 250€.

Ratenzahlung ist möglich.

Es kann in der Praxis übernachtet werden, eine Dusche ist vorhanden. Während des Wochenendes ist für Getränke und kleinere Snacks gesorgt. Es gibt außerdem in der direkten Umgebung ausreichend Restaurants.

Stefan Rahrig

Heilpraktiker

Therapiezentrum Curio-Haus

Rothenbaumchaussee 17

20148 Hamburg

aho@stefanrahrig.de

0177/6812400

 

Die Blüte öffnet sich

Tantrisch – schamanisches Wochenende

 

* Die Blüte öffnet sich *

  * Lebensfreude neu entdecken *

 * Dem Ruf des Leibes folgen *

* Sein, so wie du gemeint bist *

Freitag, 03. – Sonntag, 05. März 2017

Tantra, so wie ich es verstehe, ist eine Einladung für die Liebe.

Wenn die Liebe kommt ist dies ein Segen, eine Gnade.

Was wir tun können ist diese Einladung für die Liebe zu sein.

Wie geht das? Was braucht es dafür?

Es braucht vor allem Ordnung im Becken und im Solar, dem zweiten und dritten Chakra.

Erst wenn die Energie hier frei fließen kann und darf ist ein Aufsteigen ins Herz möglich.

Das Tantra und die tantrische Leibarbeit sind dafür sehr gute Werkzeuge.

Miteinander in einen intimen, achtsamen Raum eintreten.

Sich trauen verletzlich und offen zu sein. Sich zu zeigen, einander zeigen wer wir sind.

Den Gefühlen in uns Raum geben, auch den schweren Gefühlen nicht ausweichen.

Der Angst, der Scham, der Wut, dem Trotz, etc. begegnen.

Nackt sein wird uns beschäftigen, berühren und berührt werden, lauschen, hinschauen und fühlen. In einem ehrlichen und wahrhaftigen Austausch sein.

Der Schamanismus als Weg mit Herz und der Selbsterkenntnis wird uns ebenfalls Werkzeuge an die Hand geben und die tantrische Arbeit unterstützen.

Hier geht es vor allem um die Anbindung an unser natürliches Sein, die Verbindung zu Muttererde, den Spirits und Helfern aus der Geistigen Welt.

Es warten tantrische und schamanische Rituale und Menschen die sich wirklich einlassen und den inneren Weg gehen wollen auf dich!

Die Gruppe ist offen für alle. Wenn du meine Arbeit noch nicht kennst empfehle ich dir einen meiner offenen Abende zum Kennenlernen. Auch ein persönliches Vorgespräch ist möglich.

Energieausgleich für meine Arbeit: 280 Euro

Die Gruppe wird eine maximale Teilnehmerzahl von 10 Menschen nicht übersteigen. Die Teilnahme ist sowohl für Singles als auch Paare möglich.

Da die Teilnehmeranzahl beschränkt ist braucht es deine verbindliche Anmeldung und eine Anzahlung. Solltest du bis zu vier Wochen vor dem Seminar wiedererwartend absagen werden 50% der Seminarkosten (140€) fällig, danach der gesamte Betrag. Ausnahme ist, wenn sich kurzfristig ein Ersatz findet.

Nach deiner Anmeldung wird es vor Seminarbeginn noch eine ausführliche Mail mit allen wichtigen Einzelheiten geben.

Seminarort: Naturheilpraxis Hallerstrase 51, 20146 Hamburg

Kontakt: Stefan Rahrig, Heilpraktiker, aho@stefanrahrig.de, 040 6812400

Termine erstes Quartal 2017

 

Schamanische und tantrische Heilarbeit mit Stefan Rahrig

18.01.2017   Mystischer Mittwoch * Einführung in die schamanische Heilkunst

Warum ist der Schamanismus wieder so aktuell? Welche Vorteile und welches

Potenzial hat er?

 

15.02.2017   Der tantrische Leib * Einführung in die tantrische Leibarbeit

Berühren und berührt werden. Zärtlichkeit heilt.

 

03.-05.03.      Die Blüte öffnet sich * Ein tantrisch schamanische Wochenende

Lebensfreude neu entdecken. Von der Schuld in die Verantwortung.

Von der Scham in die Lust. Vom Becken ins Herz!

 

WICHTIG: Der angekündigte Jahreskreis findet nun doch nicht statt. Da ich mit meiner Praxis im Sommer umziehen werde und noch nicht feststeht wo der neue Ort sein wird.

Naturheilpraxis Hallerstr. 51, 20146 Hamburg, aho@stefanrahrig.de

Stefan Rahrig, Heilpraktiker

Jahreskreis 2017

folie1

Tantrisch – schamanischer

Jahreskreis 2017

  1. Termin: Freitag, 03. – Sonntag, 05. März 2017
  2. Termin: Sonntag, 28. Mai 2017
  3. Termin: Sonntag, 27. August 2017
  4. Termin: Freitag, 29. September – Montag, 02.Oktober 2017

Wenn wir einander die Absicht schenken über einen gewissen Zeitraum gemeinsam zu gehen öffnen wir dadurch den Raum für tiefe Prozesse, die nur in einer Gruppe möglich werden in der Vertrauen gewachsen ist.

Einen solchen Raum möchte ich in 2017 öffnen. Die Methoden entspringen meiner tantrischen und schamanischen Arbeit.

Tantra, so wie ich es verstehe, ist eine Einladung für die Liebe.

Wenn die Liebe kommt ist dies ein Segen, eine Gnade. Was wir tun können ist diese Einladung für die Liebe zu sein. Wie geht das? Was braucht es dafür?

Es braucht vor allem Ordnung im Becken und im Solar, dem zweiten und dritten Chakra.

Erst wenn die Energie hier frei fließen kann und darf ist ein Aufsteigen ins Herz möglich.

Das Tantra und die tantrische Leibarbeit sind dafür sehr gute Werkzeuge. Miteinander in einen intimen, achtsamen Raum eintreten. Sich trauen verletzlich und offen zu sein. Sich zu zeigen, einander zeigen wer wir sind. Den Gefühlen in uns Raum geben, auch den schweren Gefühlen nicht ausweichen. Der Angst, der Scham, der Wut, dem Trotz, etc. begegnen.

Nackt sein wird uns beschäftigen, berühren und berührt werden, lauschen, hinschauen und fühlen. In einem ehrlichen und wahrhaftigen Austausch sein.

Der Schamanismus als Weg mit Herz und der Selbsterkenntnis wird uns ebenfalls Werkzeuge an die Hand geben und die tantrische Arbeit unterstützen. Hier geht es vor allem um die Anbindung an unser natürliches Sein, die Verbindung zu Muttererde, den Spirits und Helfern aus der Geistigen Welt.

Es warten tantrische und schamanische Rituale und Menschen die sich wirklich einlassen und den inneren Weg gehen wollen auf dich!

Die Gruppe ist offen für alle, die Anmeldung für alle 4 Termine verbindlich. Ein späteres Einsteigen ist nicht möglich. Wenn du meine Arbeit noch nicht kennst empfehle ich dir einen meiner offenen Abende zum Kennenlernen. Auch ein persönliches Vorgespräch ist möglich.

Energieausgleich für meine Arbeit:

Der komplett Preis für alle 4 Termine:                690 Euro

Du kannst den Betrag auch splitten, z.B. zu jedem Seminar oder als monatliche Rate.

Zu deiner verbindlichen Anmeldung braucht es mindestens 100 Euro als Anzahlung.

Die Gruppe wird eine maximale Teilnehmerzahl von 10 Menschen nicht übersteigen. Die Teilnahme ist sowohl für Singles als auch Paare möglich.

Da die Teilnehmeranzahl beschränkt ist verpflichtest du dich mit deiner Anmeldung und Anzahlung für die gesamte Seminarreihe. Solltest du bis zu vier Wochen vor dem ersten Seminar wiedererwartend absagen werden 50% der Seminarkosten (345 €) fällig, danach der gesamte Betrag. Ausnahme ist, wenn sich kurzfristig ein Ersatz findet.

Nach deiner Anmeldung wird es vor Seminarbeginn noch eine ausführliche Mail mit allen wichtigen Einzelheiten geben.

Seminarort: Naturheilpraxis Hallerstrase 51, 20146 Hamburg

Kontakt: Stefan Rahrig, Heilpraktiker, aho@stefanrahrig.de, 040 6812400

Tantrische Leibarbeit

IMG_3386

„Tantrische Leibarbeit“

Eine Einladung für die Liebe

Am Mittwoch 26.10.2016

Entspanntes Ankommen ab 18:30 Uhr

Beginn 19:00 Uhr

Ende ca. 22:30 Uhr

Nach dem sehr schönen Seminarauftakt „der Tantrische Leib“ Anfang Oktober möchte ich nun auch offene Abende mit dem Thema tantrische Leibarbeit anbieten.

Hier zu bist du herzlich eingeladen.

Wie werden wir zu einer Einladung für die Liebe?

Was braucht es damit die Liebe unter uns wieder blühen kann?

Mit diesen Fragen wollen wir gehen.

Dazu wird es eine Meditation, ein sich austauschen und teilen in der Runde und Übungen im „Berühren“ geben.

„Im Kreis derer die alles zeigen möchte ich sein.

Im Kreis derer die aus ihren Wunden Wunder werden lassen.

Im Kreis derer die alles in die Waagschale legen um heil zu werden.

Um,

getragen von einer stillen liebenden Quelle in uns,

das zu tun, wofür wir gekommen sind.“

Karindawings 2016

Der Abend ist offen für alle. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Wenn du mich und meine Arbeit noch nicht kennst wünsche ich mir ein telefonisches Vorgespräch.

Bitte melde dich verbindlich an damit ich gut planen kann.

Energieausgleich: 40 €

Stefan Rahrig, Heilpraktiker

Naturheilpraxis Hallerstrasse 51, 20146 Hamburg

aho@stefanrahrig.de

0177 6812400

040 681240

Seminar „tantrische Leibarbeit“

IMG_3386

„Der tantrische Leib“

„Spiritualität beginnt im Becken“

Samuel Widmer

Tantrisches-Leib-Seminar

Samstag 08.10. 18:00-22:00 Uhr

Sonntag 09.10. 11:00-17:00 Uhr

Erlebe die Kunst der Berührung in einer noch tieferen und sinnlicheren Weise,

ergänzt durch den tantrischen Aspekt.

In diesem Seminar befassen wir uns mit den folgenden zwei Hauptaspekten:

Unserer Nacktheit und der Leibarbeit.

Einander ohne Kleidung, ohne äußere Schutzhülle zu begegnen schafft einen Raum großer Achtsamkeit und Nähe.

Wir liefern uns darin einander aus und werden auf besondere Weise sichtbar.

Die Leibarbeit ist eine Heilkunst, die dich durch intuitive und achtsame Berührung darin unterstützt Blockaden, alte Verletzungen und Ängste zu lösen.

Der Begriff des Leibes, geprägt durch Karlfried Graf Dürckheim, bezeichnet den Menschen als ganzheitliches Wesen und den Körper als intelligentes System welches nicht nur auf materieller Ebene funktioniert, sondern auch emotional und psychisch fühlt, reagiertund Information speichert.

In der tantrischen Leibarbeit setzte ich einen Fokus auf Themen, die im Bereich der Beckenenergie angesiedelt sind. Erst wenn diese Themen angeschaut, gefühlt und durchdrungen sind kann wirkliches spirituelles Wachstum stattfinden. Nur wenn die Beckenenergie frei fließt kann die Energie in die höheren Zentren aufsteigen.

Wir bewegen uns in diesem Seminar entlang persönlicher Grenzen.

Diese wahrzunehmen, sie zu benennen und gemeinsam auszuloten ist ein Teil dieses Prozesses. Dies tun wir mit größtmöglicher Achtsamkeit und Respekt.

Scham, Lust, Freude, alte Verletzungen und Traumata sind neben anderen Themen die, denen wir in dieser Arbeit begegnen. Wir schulen die Fähigkeit der Hingabe, in Liebe und Verbundenheit hinein in unser menschliches „Sein“.

Für dieses Seminar braucht es keine Vorkenntnisse.

Wenn wir uns noch nicht kennen empfehle ich ein telefonisches Vorgespräch.

Hinweis:

Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass es in diesem Seminar um Selbsterkenntnis und Heilung geht. Deine Teilnahme erfolgt selbstverantwortlich.

Energieausgleich: € 130,–

Für weitere Informationen oder Fragen wende dich gerne an mich:

aho@stefanrahrig.de, 0177 6812400, 040 681240

Stefan Rahrig, Heilpraktiker, NaturHeilPraxis Hallerstrasse 51, 20146 Hamburg

 

Der tantrische Leib

IMG_3138

„Der tantrische Leib“

„Spiritualität beginnt im Becken“

Samuel Widmer

Erlebe die Kunst der Berührung in einer noch tieferen und sinnlicheren Weise,

ergänzt durch den tantrischen Aspekt.

Die Leibarbeit ist eine Heilkunst, die dich durch intuitive und achtsame Berührung darin unterstützt Blockaden, alte Verletzungen und Ängste zu lösen.

Der Begriff des Leibes, geprägt durch Karlfried Graf Dürckheim, bezeichnet den Menschen als ganzheitliches Wesen und den Körper als intelligentes System welches nicht nur auf materieller Ebene funktioniert, sondern auch emotional und psychisch fühlt, reagiert und Information speichert.

 

Durch das hinein fühlen und lauschen in den Leib der Patienten kann der Therapeut gezielt Prozesse anstoßen, verschüttetes an die Oberfläche bringen und Raum geben in dem Heilung geschehen darf.

In der tantrischen Leibarbeit setzte ich einen Fokus auf Themen, die im Bereich der Beckenenergie angesiedelt sind. Erst wenn diese Themen angeschaut, gefühlt und durchdrungen sind kann wirkliches spirituelles Wachstum stattfinden.

Nur wenn die Beckenenergie frei fließt kann die Energie in die höheren Zentren aufsteigen.

Wir bewegen uns entlang persönlicher Grenzen. Diese wahrzunehmen, sie zu benennen und gemeinsam auszuloten ist ein Teil dieses Prozesses. Dies tun wir mit größtmöglicher Achtsamkeit und Respekt.

Scham, Lust, Freude, alte Verletzungen und Traumata sind neben anderen Themen die, denen wir in dieser Arbeit begegnen.

Wir schulen die Fähigkeit der Hingabe, in Liebe und Verbundenheit hinein in unser menschliches „Sein“.

Eine Sitzung dauert inkl. Vor- und Nachgespräch 120 min.

Energieausgleich: € 140,–

Für weitere Informationen oder Fragen wende dich gerne an mich:

aho@stefanrahrig.de

0177 6812400

040 681240

Stefan Rahrig, Heilpraktiker, NaturHeilPraxis Hallerstrasse 51, 20146 Hamburg

 

 

Seminarraum für den tantrischen Haka „Urkraft und Liebe“

IMG_3180

Die Vorbereitungen für unser Seminar sind abgeschlossen. Jetzt ist noch Zeit etwas zu entspannen bevor dann morgen Nachmittag unsere Teilnehmer ankommen und wir am Abend mit dem Seminar starten.